Brexit

Am 1. Januar 2021 endete die Brexit-Übergangszeit und Großbritannien verließ den EU-Binnenmarkt. Damit endet der freie Waren- und Dienstleistungsverkehr und es gelten neue Regeln. 

Wenn Sie ein Swim Secure-Produkt aus einem Land in der EU bestellen, gilt die Bestellung als Import in die EU. 

Alle auf der Website swimsecure.co.uk angezeigten Preise enthalten die britische Mehrwertsteuer (Mehrwertsteuer) von 20 %. Bei Verkäufen außerhalb des Vereinigten Königreichs wird keine Mehrwertsteuer berechnet. Wenn Sie also von außerhalb des Vereinigten Königreichs bestellen, werden die 20 % Mehrwertsteuer vom Gesamtbetrag an der Kasse abgezogen. 

Alle Artikel für die Lieferung außerhalb des Vereinigten Königreichs werden unverzollt und ohne Mehrwertsteuer versandt. Wir versenden alle internationalen Bestellungen mit der erforderlichen Zollerklärung. Sobald Artikel in die EU eingeführt werden, unterliegen sie der lokalen Mehrwertsteuer und eventuell anfallenden Einfuhrzöllen. 

Bitte beachten Sie, dass Sie für alle Steuern oder Abgaben verantwortlich sind, die zu zahlen sind, wenn die Waren in Ihrem Land ankommen. Ihre Bestellung kann von den Zollbehörden verzögert werden, wenn sie entscheiden, dass Sie Mehrwertsteuer und Einfuhrzölle zahlen müssen. 

Swim Secure hat Einzelhändler in der ganzen EU. Um die Zahlung von Mehrwertsteuer und Zöllen auf Ihre Bestellung zu vermeiden, verwenden Sie unsere Händler Karte um Ihren nächstgelegenen Swim Secure-Händler in der EU zu finden. Wenn Sie innerhalb der EU leben und bei einem Händler bestellen, der sich ebenfalls in der EU befindet, müssen Sie keine Steuern oder Abgaben zahlen und Ihre Bestellung wird nicht verzögert.